Meldungen aus dem Bezirksverband Köln-Aachen

Erinnerungsarbeit gemeinsam gestalten

Auf dem Bildungspartner-Tag „Denk-Mal!“ in Vogelsang IP stellte sich der Volksbund als außerschulischer Projektpartner vor

Schleiden. Bereits zum vierten Mal fand am 26. November der Bildungspartner-Tag im Forum Vogelsang IP statt. Unter dem Motto „Denk-mal! Erinnerungsarbeit gemeinsam gestalten.“ trafen sich über 70 Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler der Bildungspartnerschulen der Akademie Vogelsang IP zu einem informativen und kreativen Austausch und zur Vernetzung der gemeinsamer Erinnerungsarbeit, begleitet von Projektpräsentationen und Workshops. Am Stand informierte der Volksbund über Projekt- und Kooperationsmöglichkeiten und stellte im Workshop die einzelbiografische Arbeit vor.
 
Die Schülerinnen und Schüler haben die Veranstaltung am außerschulischen Lernort aktiv mitgestaltet. Im Panoramasaal stellten sie ihre eigenen Schulprojekte und -aktivitäten rund um die Bildungspartnerschaft mit Vogelsang IP vor. Das Heilig-Geist-Gymnasium aus Würselen zeigte ein Modell und eine Präsentation über die Villa Buth in Jülich, die von 1941 bis 1942 ein Sammellager für deportierte Juden als „Zwischenstation zum Holocaust“ war. Das Kaiser-Karls-Gymnasium aus Aachen präsentierte eine kleine Ausstellung über die NS-Bauten als unbequemes Erbe in und um Aachen. Als dritte Schule setzte sich das Städtische Gymnasium Schleiden mit dem ehemaligen Ort Wollseifen und dem Verlust von „Heimat“ auseinander. Drei Projekte, die im Rahmen von „denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule“ von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert werden, die erstmalig am Bildungspartner-Tag teilgenommen hat.

Den Auftakt bildete eine Talkrunde mit Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrates für den Kreis Euskirchen, Dr. Susanne Braun von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und Bodo Lamp, stellvertretender Wissenschaftlicher Leiter der Akademie Vogelsang IP. Sie diskutierten die Bedeutung des Denkmalschutzes und die Rolle von Vogelsang IP als außerschulischer Lernort.
 
Im Anschluss daran wurde mit der Städtischen Realschule Patternhof in Eschweiler die mittlerweile 18. Bildungspartnerschaft mit der Akademie Vogelsang IP abgeschlossen. Sabine Weber, Koordinatorin der Bildungspartnerschaften bei der Akademie Vogelsang IP, überreichte die Urkunde und stellte heraus, wie wichtig jede einzelne Bildungspartnerschaft ist, um historisch-politische Bildungsarbeit in der Schule zu stärken und eine aktive Mitarbeit an einer lebendigen Erinnerungskultur zu gestalten. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die interessanten Präsentationen, der informative und rege Austausch sowie die spannenden Ideen für neue Projekte bereits Lust auf den nächsten Bildungspartner-Tag im Herbst 2019 machten.

 

(Text und Bild: Presse IP Vogelsang; K. Zechendorf)

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.