Meldungen aus dem Bezirksverband Köln-Aachen

Gedenkfeier, Ausstellungen und Konzert

Zentrale Gedenkveranstaltung des Bezirksverbandes Köln-Aachen

Euskirchen. Gleich mehrere Ausstellungen und ein Konzert flankieren diesmal die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 18. November in Euskirchen. Grund: Erstmals findet in der Kreisstadt die zentrale Gedenkveranstaltung des VDK-Bezirksverbandes Köln/Aachen statt. Dazu wird auch die Regierungspräsidentin Gisela Walsken als Bezirksvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Euskirchen erwartet.

Die Feierlichkeiten beginnen um 11 Uhr auf dem Friedhof an der Frauenberger Straße. Nach dem Gedenken an die Kriegstoten und der Kranzniederlegung wird Landrat Günter Rosenke die Gäste gegen 12 Uhr im Kreishaus begrüßen und mehrere Ausstellungen eröffnen. Dabei werden die verschiedensten Facetten der Kriegsgräberfürsorge in mehreren Ausstellungen gezeigt.

"geflohen, vertrieben, ankommen" heißt die vom Volksbund herausgegebene Wanderausstellung. In der Bildungspartnerschaft zwischen Kreisarchiv und dem Mechernicher Gymnasium am Turmhof ist eine Präsentation zu den "Kriegsgräbern auf dem Friedhof Mechernich" zu sehen, die mit einer Förderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Unterstützung des Landschaftsverbandes Rheinland konzipiert worden ist. Einen Auftakt macht die Wanderausstellung zur "Zwangsarbeit im Kreis Euskirchen", die das Kreisarchiv auf der Grundlage der bisherigen Forschungen von F.A. Heinen erstellt und die noch mit weiteren Forschungen in den nächsten Jahren ausgebaut werden soll. Ergänzend dazu wird eine Fotoausstellung mit Bildern von Dietrich Schubert zu ehemaligen Zwangsarbeiterorten im heutigen Zustand gezeigt.

Ein weiterer Höhepunkt wird das Konzert des „Euregio Saxophone Orchestra“ sein. In diesem Orchester spielen 50 Saxophonisten aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden, das Repertoire umfasst vielfältige Stilrichtungen von Klassik bis Swing, Jazz und Rock/Popmusik. Für die beiden Auftritte im Euskirchener Kreishaus stehen u.a. die Eurovision-Hymne, Nabucco und Bohemian Rhapsody auf dem Programm.

Die Feierlichkeiten im Kreishaus beginnen gegen 12 Uhr, der Eintritt ist frei. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

 

 

(Text und Bild: Pressestelle Kreis Euskirchen)

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.