Meldungen aus dem Bezirksverband

Auszeichnung für Dona Nobis Pacem

Die Lichtinstallation des Kölner Doms „Dona Nobis Pacem“ ist am 16. Mai 2019 in der Historischen Stadthalle in Wuppertal mit dem Deutschen Lichtdesign Preis 2018 in der Kategorie „Lichtkunst“ ausgezeichnet worden.

Wuppertal. An fünf Abenden im September 2018 wurden großformatige Bewegtbilder auf die komplette Südfassade des Doms bis zur Spitze in 157m Höhe projiziert. Thematisch ging es bei der Projektion, die sich aus Schriftzügen, Symbolen und Zeichen zusammenfügte, um die Sinnlosigkeit des Krieges sowie die Folgen von Hass und Hetze - durchaus mit gewollten Bezügen zur heutigen Zeit.

Mehr als 150.000 Zuschauer haben die Lichtinstallation der Medienkünstler Hartung und Trenz gesehen.

Bei der Eröffnung am 26.09.2018 betonte unter anderem der stellvertretende Präsident des Volksbundes, Wolfgang Wieland, die Bedeutung des Gedenkens an die Millionen Opfer von Krieg und Gewalt für die Sicherung des Friedens in der Welt und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass der Volksbund einen Beitrag zur Realisation dieses beeindruckenden und berührenden Projektes leisten konnte.

Reportage auf domradio.de

 

(Text und Bilder: Gor)

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.